Astrologie und Chirologie - Beratung von Jack Trappe
 
Start Einführung Kosmosophie Lebenskunde Handlesen Astrologie Homöopathie Paracelsus Literatur Kontakt Links Gästebuch
 
 
Astrologie und Chirologie - Beratung von Jack Trappe

     Physiognomie: Diagnose & Therapie

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Die idealen Naturelle - Vollendeter Idealmensch - Die realen Naturelle: Des Körpers Form ist seines Wesens Spiegel.

Porträt von Leonardo da Vinci
Diagnostische Symptome

Im Gesicht, da kannst du lesen:
Kummer, Leid und bittres Weh',
Tief ergründen du das Wesen.
Geist und Seele prüf' und seh':

Krankheit, Leichtsinn, Leidenschaft,
Mut, Kraft, Wille, Übermut,
Lust, Lieb', Freude, Niedertracht,
Krankes und gesundes Blut.

Kurz und gut, es steht geschrieben
Alles, was du wissen mußt,
Nur mußt du die Kunst verstehen,
Den Menschen richtig anzusehen.

Unbekannter Autor



Carl HuterMit Hilfe der Physiognomie (die Lehre aus dem Gesicht) kann man Charakter, Verhaltensweisen, Gesundheit und vieles mehr ablesen. Dieses wichtige Gebiet der praktischen Menschenkenntnis ist uns schon detailreich aus dem Altertum überliefert, z. B. waren Pythagoras, Platon, Hippokrates und Aristoteles profunde Kenner dieser Materie. Aber auch unsere alten Maler, Bildhauer, Denker und Dichter wie Leonardo da Vinci, Michelangelo und Albrecht Dürer - um nur einige wenige zu nennen - hatten tiefgründige Kenntnisse dieses speziellen Gebietes der Menschenkenntnis!
Der Studienkopf von Carl HuterAb dem 16. Jahrhundert bis zum heutigen Tage haben sich etliche Persönlichkeiten ausgiebig mit der Psycho-Physiognomik beschäftigt. Hier möchte ich nur die wichtigen Namen nennen: Jacob Böhme, Alexander Gottlieb Baumgarten, Leibniz, Lavater, Pieter Camper, Johann Jakob Engels, Josef Gall, C. G. Carus, Theodor Piderit, Burger-Villinger und Carl Huter als krönende Spitze dieses herrlichen Lehr-Gebäudes. Dieser geniale, intuitive Naturwissenschaftler darf hiermit auch als der wirkliche Begründer der Psycho-Physiognomie und Kallisophie gelten. Die nachfolgenden Schüler seiner Lehre und deren Werke finden Sie auf meiner Homepage unter Literatur.
Ich selbst möchte Ihnen hier nur ein winziges Teilchen aus dem reichhaltigen Schatz der physiognomischen Lehre demonstrativ vorstellen, um Ihnen aufzuzeigen, wie man diagnostizieren kann und mit entsprechenden Mitteln therapiert. Auf dieser Homepage stelle ich Ihnen das hervorragende homöopathische System "Regenaplex" vor, aber selbstverständlich können Sie auch andere Naturheilmittel und/oder Systeme anwenden.

Physiognomie und Chirologie
Diese Symbol-Handdarstellung verbindet die Chirologie mit den Kopf-Studien nach dem Carl-Huter-System, indem diese um die entsprechend richtigen Stellen um die Hand herum platziert wurden. Mehr Informationen zu Händen, Fingernägeln und Handlinien finden Sie in der Rubrik Chirologie/Handlesen.


Physiognomische Bildanalyse

Bei dieser Analyse wollen wir uns nur einmal darauf beschränken die Nieren zu analysieren und all jene Faktoren zusätzlich beachten, welche mit den Nieren zusammenhängen - selbstverständlich bis in das seelische Empfinden hinein! Bei den Bildern handelt es sich um Vater und Tochter und nach der Huterschen Einteilung um "Empfindungs-/Ernährungs-Naturelle". In der Jugendzeit waren die Naturelle "Empfindung/Bewegung".
Physiognomische Bildanalyse
Er war Generalmajor der brasilianischen Kavallerie, sie war eine Langzeit-Schwimmeisterin. Wie bereits gesagt, wollen wir uns bei dieser Bildanalyse nur auf die Nieren konzentrieren, welche bei der Physiognomie ihren Sitz unterhalb der Augenpartie haben. Hier sehen wir auf beiden Bildern bereits die Schwellungen der Unterlieder (Nr. 1) - die berühmten "Tränensäcke"!
Die Unterliedschwellungen haben eine Größe nach unten hin erreicht, daß man bereits auch schon von einer Mitbelastung der Blase (Nr. 2) ausgehen muß. In einem Großteil der Fälle, kann man schon Jahre im Vorhinein dunkle Schatten unter den Augen diagnostizieren, welche uns einen Nervenkraftverschleiß anzeigen. Wir sehen also, daß auch aus diesem Bereich (Stress, Mangel an Schlaf und sonstige schädliche Lebenshaltungen) heraus die Nieren geschwächt werden. Wir müssen aber unbedingt noch einen anderen wichtigen Bereich beachten, der meines Erachtens die Grundstufe zur Nierenbelastung darstellt: Das ist ganz eindeutig die Leber. Die Leber ist das erste große Stoffwechsel- und Entgiftungsorgan und falls nun dieses bereits Funktionsschwächen aufweist, gibt sie im Stoffwechselgeschehen unvollständig bearbeitete Stoffwechsel-Endprodukte an die Niere zur Weiterverarbeitung und Ausscheidung ab. Die Niere wird nun nach längerem Fortbestehen dieses pathologischen Stoffwechsels notgedrungen in Funktionsstörung und Überlastung geraten.
Man kann also getrost behaupten, daß die sogenannten Nierenzeichen unter den Augen auch als Leberzeichen im Vorstadium bezeichnet werden müssen. Die Therapie muß also umfassend sein, wenn sie durchschlagende Wirkung zeigen soll. Wir brauchen Lebermittel, Stoffwechsel-/Harnsäure-Löser, Lymph- und Nierenmittel und für ganz besonders wichtig erachte ich die zusätzliche Gabe eines Herzmittels. Das Herz ist - nicht nur organisch betrachtet - der Motor des Organismus, sondern es ist auch im Nerven-Seelen-Prinzip beheimatet! Ich bin der Ansicht, man sollte sogar bei einer normalen Erkältung ein Herzmittel geben. Mit diesem sogenannten Stärkungsmittel sind wir in der Lage den Organismus viel schneller und stärker aus seinen Krankheitsphasen herauszuholen!
Unser Fazit muß also sein, bei einer Nieren-Therapie niemals Herz- und Lebermittel zu vergessen. Wir wollen unsere Aufmerksamkeit nochmals der Bildanalyse zuwenden und erkennen, daß die Nasolabialfalte und die Wangen (Nr. 3) wohl noch gut gestaltet sind (Ernährungskräfte & Herzkraft), aber die Spannkraft schon etwas nachgelassen hat. In Kombination dazu betrachten wir den melancholischen Blick, welcher uns sagt, daß der Mensch wohl tiefgründige Gedanken in sich erzeugt, aber trotzdem Mühe hat, den Sinn seines Lebens - bzw. des Lebens überhaupt - zu erfassen und zu verstehen. Aufgrund dessen kann es immer mal schnell zu Disharmonie in Partnerschaften, sowie zu Dissonanz mit der allgemeinen Umwelt kommen. Damit steht fest, das Selbstwertgefühl befindet sich auf keiner allzu festen Plattform! Diese Grundstimmung der inneren Seelenhaltung (Persönlichkeitsstruktur) bedingt natürlich im Laufe der Zeit eine Schwächung von z. B. Herz, Nieren oder Leber.

Bei der weiteren Analyse des Gesichts auf beiden Bildern erkennt man die hohe erbgenetische Ähnlichkeit von Organ-Funktion und innerseelischer Erlebenshaltung. Stirn, Nase, Mund, Kinn und Ohren sind harmonisch und gut ausgestaltet, so daß trotz der melancholisch-weichen und gütigen Herzensausbildung, das Leben mit hohem ethischen Bewußtsein und Tatkraft versucht wird zu führen. Auf ein wichtiges Merkmal möchte ich noch aufmerksam machen, welches auf den Bildanalysen nicht zu erkennen ist. Wenn bei (Nr. 4) eine tiefe dunkle Verschattung zu erkennen ist, haben wir es mit einer Schwäche des Keimdrüsensystems zu tun. Dieser Bereich korrespondiert ebenfalls mit dem Nierensystem und der damit stattfindenden Schwächung. Es kann als ein Zeichen von einem ausschweifenden Lebenswandel herrühren; nach meinen Beobachtungen der letzten 30 Jahre ist es aber auch ein Anzeichen dafür, daß wir in unserer Atmosphäre eine zu hohe Konzentration von Radioaktivität (bedenken Sie die vielen Atombombenversuche der letzten 50 Jahre) und eine zunehmende Elektro-Smog Belastung haben. Dies alles führt über Zeit zu Fruchtbarkeitsstörungen in der Menschheit!

Die Regenaplex-Therapie zu diesem Fall finden Sie auf der nächsten Seite.



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Zurück zum Seitenanfang

Wichtiger Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen der REGENAplexe fragen Sie Ihren Apotheker, Arzt oder Heilpraktiker. Versäumen Sie bitte nicht, bei gesundheitlichen Problemen einen Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen. REGENA Service-Hotline

 
Listinus Toplisten
Homöopathie | Paracelsus | Literatur | Kontakt | Links | Gästebuch
   
STAR2 EINF2 KOSM2 LEBE2 CHIR2 ASTR2 HOMO2 PARA2 LITE2 KONT2 LINK2 GAST2